Orthopädie - Schuhtechnik Müller

Öffnungszeiten

Montag -Freitag:
8:00 - 18:00 Uhr

Samstag:
9:00 - 12:00 Uhr 

gesundheitsregion

wir

LiostTO Logo Aussteller 2014 RZ

Propriozeptive- / Sensomotorische- Einlagen

vabene

Die täglichen Belastungen und vermehrte Fehlhaltungen führen dazu, dass heute bereits mehr als 70 % der Bevölkerung über Rückenschmerzen klagt – Tendenz steigend. Propriozeptive Einlagen können haltungsbedingte Beschwerden wirkungsvoll und dauerhaft lindern – über einen körpereigenen Reflexmechanismus.

Mangelnde Bewegung, häufiges Sitzen und eine falsche Arbeitshaltung gehören heute für viele zum Alltag. Für den Körper bedeutet dies erhöhte, einseitige Belastungen. Auf Dauer kommt es zu sichtbaren Haltungsfehlern und aufgrund der ständigen Überbelastung der Muskulatur zu Verspannungen, Rückenbeschwerden, Kopf- und Knieschmerzen.

Wir untersuchen und korrigieren die Ursachen für Fehlhaltungen von Grund auf. Im Rahmen einer körperstatischen Untersuchung werden die muskulären Ursachen für Fehlhaltungen erkannt und festgestellt. Über einen körpereigenen Reflexbogen wird die Muskelspannung individuell beeinflusst um damit die Körperhaltung positiv zu beeinflussen.

Im Körper, und sehr konzentriert in den Fußsohlen, befinden sich unzählige Sinneszellen, so genannte Propriozeptoren, die den Spannungszustand der Muskeln im gesamten Körper messen und über Reflexe aufeinander abstimmen. Nur so sind koordinierte Bewegungen, aber auch das aufrechte Stehen des Menschen möglich.

Wir nutzen diese Erkenntnisse. Entsprechend dem Ergebnis der körperstatischen Untersuchung werden über die Sinneszellen in der Fußsohle einzelne Muskeln des Halteapparates entspannt, andere in ihrem Spannungszustand erhöht. Dadurch können Fehlhaltungen korrigiert und die damit verbundenen Schmerzen spürbar gelindert werden.

Die permanente Beeinflussung der Propriozeptoren wird über individuell gefertigte Sohlen gewährleistet. Diese sind nur wenige Zentimeter hoch und können in Schuhen mit Absätzen bis zu 4 cm bequem getragen werden.

„Schritt für Schritt“ zu einer gesunden Haltung:

  1. Individuelles Eingangsgespräch
  2. Sicht- und Haltungsbefund
  3. Vermessung der Wirbelsäule
  4. Untersuchung von Schulter u. Becken
  5. Palpation der Haltemuskulatur
  6. Individuelle Korrektur der Fehlhaltung über neuro-muskuläre Prozesse
    Die Untersuchung dauert ca. 35-60 Minuten
  7. Anfertigung individueller Therapiesohlen

 

Aktuelles

mueller neu

Müller Orthopädie-Schuhtechnik GmbH“ für hervorragende Beratungs- und Servicequalität ausgezeichnet.

Mehr Info...

 

Karriere/Stellenmarkt

 

Verstärkung gesucht!

Mehr Info...

 

facebook